Hilfe, mein Mann wird pensioniert (Nr. 534)

14,00 €
Die beiden Finanzbeamten Alfred und Fritz werden pensioniert. Ihren Frauen Magda und Irene graut es davor. Ihre Männer täglich um sich zu haben, erscheint ihnen unmöglich. Da ist es kein Wunder, dass sie bei den Komplimenten des angeblichen Grafen Amadeus dahinschmelzen.
Bestellmöglichkeit
Menge

Die beiden Finanzbeamten Alfred und Fritz werden pensioniert. Ihren Frauen Magda und Irene graut es davor. Ihre Männer täglich um sich zu haben, erscheint ihnen unmöglich. Da ist es kein Wunder, dass sie bei den Komplimenten des angeblichen Grafen Amadeus dahinschmelzen. Hinter diesem ist allerdings der Polizist Erwin her, unterstützt von Emil, dem Postboten. Dieser sucht eine Frau, rechnet aber nicht damit, dass er ausgerechnet der Dorftratsche Olga in die Hände fällt. Oma Hulda ist misstrauisch geworden, weil Opa Hugo regelmäßig zum Gießen auf den Friedhof geht. Angeblich immer dann, wenn sich viele Witwen auf dem Friedhof herumtreiben. Der Sache muss sie auf den Grund gehen. Da die Erwachsenen alle mit sich selbst beschäftigt sind, bemerkt niemand, dass Klaus und Sandra ein Verhältnis haben, das Folgen hat. Da kommt die Aufklärung von Alfred für seinen Sohn zu spät. Als Alfred und Fritz von Amadeus erfahren, greifen sie zu einer List und die Situation spitzt sich zu. Lassen sich die Ehen noch retten?

Technische Daten

Genre
Lustspiel
Erscheinungsjahr
2020
Autor
Koch Erich
Akte
3
Damen
5
Herren
7
Bühnenbildanzahl
1
Bühnenbild
innen
Spieldauer
90-120min
Musik
nein
Subvertrieb
Reinehr
Neuer Artikel

Download

1. Akt

Leseprobe

Download (237.66k)