Reinehr Verlag
  • Reinehr Verlag

Armer Einbrecher, frisch tot gemacht (Nr. 340)

14,00 €

Charly ist ein junger, dynamischer und gut aussehender Kriminalpolizist mit besten Aufstiegschancen, was u.a. seiner Liaison zur Tochter des Kriminaldirektors Kronspitz zu verdanken ist. 

Bestellmöglichkeit
Menge

Charly ist ein junger, dynamischer und gut aussehender Kriminalpolizist mit besten Aufstiegschancen, was u.a. seiner Liaison zur Tochter des Kriminaldirektors Kronspitz zu verdanken ist. Zudem kommt er aus gutem Hause, d.h. er wuchs bei seinen schrulligen Tanten Kreszentia und Euphrosina von Ohnewitz in der altehrwürdigen Villa Trautheim auf. Letztere Tante hat zwar eine monströse Meise unterm Pony will sagen: der Vogel im Oberstübchen hat nicht mehr alle Körnchen im Trog, also Tassen in der Vitrine, Sie verstehen?, doch die beiden alten Ladys zogen ihren Neffen liebevoll auf und da sie überdies ihr Vermögen stets gut verwalteten, fehlte es in der Villa zu keiner Zeit an den standesgemäßen Annehmlichkeiten. - Und so wäre alles Friede, Freude, Eierkuchen - wenn da nicht die fiesen Einbrecher wären: einer davon von der Meisen-Tante mittels eines gewaltigen Bums auf die Birne „totgehauen“ wäre, der Herr Kriminaldirektor mit Tochter zum Dinner eingeladen wäre, der traditionelle Canasta-Tee zu veranstalten wäre und der entkommene Einbrecher einen Befreiungsversuch seines vermissten Kollegen starten würde. Und all das mit dem „armen, frisch totgemachten Einbrecher“ im Haus, wie Tante Euphrosina sich auszudrücken pflegt. Na, das kann ja heiter werden!

Technische Daten

Genre
Komödie
Autor
Marquart Bernd Peter
Akte
3
Damen
5
Herren
4
Bühnenbildanzahl
1
Bühnenbild
innen
Spieldauer
90-120min
Musik
nein
Subvertrieb
Reinehr

Download

1. Akt

Leseprobe

Download (587.92k)